CDA-Erzgebirge überreichte den Kollegen der Polizei und der Rettungswachen Präsente zu Weihnachten

No items, feed is empty.

Aue. Am 24. Dezember hat die CDA Erzgebirge jene besucht, die den Heiligen Abend nicht mit ihrer Familie begehen konnten: Polizisten, Rettungskräfte, und das Personal des Alten- und Pflegeheimes des Diakonissenhaus Zion in Aue. CDA-Kreisvorsitzender Horst Dippel, Mitglied des CDA-Landesvorstandes Sachsen’s, Stadtrat der Großen Kreisstadt Aue, sein Stellvertreter Christian Voigt,CDA-Mitglied Mike Weller sowie CDA-Landesvorsitzender und Stellv. CDA-Bundesvorsitzende Alexander Krauß MdB und die Staatsministerin Barbara Klepsch brachten in den Polizeirevieren Aue, Annaberg und bei der Bundespolizei Schmalzgrube, sowie auf den Rettungswachen der Johanniter-Unfall-Hilfe in Bad Schlema, des Deutschen Roten Kreuz in Schwarzenberg, sowie dem Personal des Alten- und Pflegeheim „Zion“ in Aue je einen Geschenkpaket vorbei und bedankten sich für den Dienst – nicht nur zur Weihnachtszeit. „Die Arbeit von Polizei und Rettungsdiensten wird zu selten gewürdigt“, sagte CDA-Kreischef Horst Dippel.

Über Redaktion, Horst Dippel

Kreisvorsitzender der CDA-Erzgebirge - Christlich-Demokratische- Arbeitnehmerschaft im Erzgebirgskreis,
Mitglied des CDA Landesvorstandes Sachsen,
Mitglied im Bundesvorstand der CDA/CGB Arbeitsgemeinschaft,
Beauftragter für die CDA/CGB Arbeitsgemeinschaft Mitteldeutschland,
Ehrenamtlicher Richter am sächsischen Landesarbeitsgericht seit 1994 bis 30. Juni 2017 (Mandat CGB),
Friedensrichter der Großen Kreisstadt Aue (seit 26. April 1995),
Stadtrat der Großen Kreisstadt Aue (CDU-Fraktion),
Mitglied des CDU-Kreisvorstandes Erzgebirge (Kraft Amtes),
Beisitzer und Pressesprecher im CDU Ortsvorstand Aue / Bad-Schlema,
Mitglied im Landesvorstand der Berufsgewerkschaft DHV im CGB.